IET®-Sitzungen

Preise

50€ pro Sitzung

35€ pro Fernsitzung

 

Ablauf der Sitzung

  • Die Sitzung beginnt mit einem Gespräch. Der Klient erläutert worauf der Fokus der Sitzung liegen soll. Wenn es nur eine Sache gäbe, die er heute loslassen oder transformieren würde, was wäre das?
  • Danach legt sich der Klient auf die Liege und darf entspannen während der IET®-Practitioner Blockaden und Prägungen löst, oder bei späteren Sitzungen erweiterte Techniken zur Aktivierung der Seelenmission anwendet. Es ist wichtig, dass der Klient alles so geschehen lässt, loslässt was los gelassen werden möchte. Dabei kann es durchaus zum hochbrodeln von Emotionen, Schwankungen im Temperaturempfinden, Wahrnehmung von Licht oder energetischer Präsenz, Zuckungen, oder einem Kribbelgefühl kommen. Genauso gut kann es sein, dass der Klient nichts spürt. All diese Reaktionen sind normal. 
  • Die Sitzung endet damit, dass der IET® - Practitioner den Klienten erdet und durch sanftes Rubbeln der Fußrücken signalisiert, dass die Sitzung beendet ist.
  • Danach erfolgt ein kurzes Nachgespräch. Sofern der Klient es wünscht erläutert der IET®- Practitioner seine Eindrücke und die Interpretation der gefühlten und gelösten Blockaden.

Fernsitzungen

Wenn du zeitlich oder örtlich nicht die Möglichkeit hast eine Sitzung wahrzunehmen oder die vertraute Umgebung daheim vorziehst, ist eine Fernsitzung die ideale Lösung für dich. Der Ablauf ist ähnlich wie bei einer Sitzung vor Ort. Wir besprechen zunächst über Telefon oder Email worauf der Fokus liegen soll. Dann machst du es dir bequem, wenn möglich sei ungestört. Über die Ferne arbeite ich an deinem Energiekörper. Lass dir mindestens eine Stunde Zeit. Das Nachgespräch erfolgt direkt nach der Sitzung oder gerne auch am nachfolgenden Tag wenn du direkt nach der Sitzung lieber noch etwas Abstand von elektromagnetischer Strahlung hälst.

Termine

Ich biete jeden Donnerstag IET®-Sitzungen im LuhmannsHof in Celle an. Gegebenenfalls sind auch Hausbesuche gegen Aufpreis möglich, diese können an jedem beliebigen Wochentag stattfinden sofern freie Termine verfügbar sind. Alternativ biete ich auch Fernsitzungen an. Diese finden in der Regel abends statt. Auch hier ist jeder Wochentag möglich sofern freie Termine vorhanden sind.

Mögliche Nachwirkungen

Direkt nach der Sitzung kann es zu Schwindelgefühlen oder Hochgefühlen kommen, daher ist es wichtig viel Wasser zu trinken und wenn möglich an dem Tag die Dinge ruhig angehen zu lassen. Oft fühlen sich Klienten nach der Sitzung energiegeladener und leichter. Es kann in den ersten sieben Tagen nach der Sitzung zu emotionalen Ausbrüchen oder physischen Beschwerden kommen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass Blockaden gelöst wurden und nun vom Körper  "ausgeschieden" werden. Solche Reaktionen sind harmlos und vergehen nach kurzer Zeit von selbst. Bitte beachte das nicht jede Beschwerde auf gelöste Blockaden zurückzuführen sein muss. Wenn du dich ernsthaft krank fühlst suche bitte einen Arzt oder Heilpraktiker auf.

Wie oft sollte IET® angewendet werden?

Eine Sitzung ist in sich geschlossen, das heißt es wurde gelöst was der Klient in diesem Augenblick bereit war loszulassen.

Für den besten Erfolg sind in der Regel drei bis vier Sitzungen angebracht. Diese sollten nach Möglichkeit im Abstand von ein bis zwei Wochen erfolgen. Danach sollte je nach Bedarf einmal monatlich eine Sitzung erfolgen. Es liegt dabei jedoch ganz im Ermessen des Klienten wie oft oder selten er eine Sitzung braucht.

Kein Ersatz für eine medizinische Behandlung

IET® kann lediglich die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen. Der IET® Practitioner versteht sich als Begleiter, der den Klienten auf seinem Weg unterstützt. Bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen sollte der Klient zunächst in jedem Fall einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. IET® kann zusätzlich zu der medizinischen Behandlung angewandt werden sofern der gesundheitliche Zustand des Klienten dies erlaubt, kann und soll sie jedoch in keinem Fall ersetzen.