INTEGRATED ENERGY THERAPY®

Das offizielle IET® - Logo
© The Center of Being

Integrated Energy Therapy®

Integrated Energy Therapy® - kurz IET® - ist eine Methode der Energiearbeit, bei der sanft aber effektiv Energieblockaden und einschränkende Prägungen gelöst werden. Sie unterstützt unsere Selbstheilungskräfte und hilft uns ein Leben voller Liebe und Freude zu führen.

Über IET®

Im Folgenden findest du generelle Informationen über IET®, ihre Geschichte, wie Sitzungen ablaufen und wie die Ausbildung aussieht.

Weitere Informationen zu meinen Sitzungen und Kursen findest du auf den entsprechenden Unterseiten:

- Sitzungen

- Kurse

Der Ursprung

IET® wurde vom US-Amerikaner Stevan Thayer gechannelt und in Zusammenarbeit mit weiteren Energiearbeitern entwickelt. Seit 1994 die ersten Kurse unterrichtet wurden hat sich IET® in viele Länder dieser Welt verbreitet. Jeder kann IET® erlernen. Das Center of Being, Inc - sozusagen die Zentrale der Integrated Energy Therapy® - sorgt dafür, dass IET® bleibt was es ist. Es gibt bestimmte Richtlinien, an die sich Praktizierende zu halten haben. Dies sorgt für hohe Standards bei Praktizierenden und Lehrern.  Alle zertifizierten, zugelassenen Lehrer können sich auf der Homepage des Center of Being listen lassen, was es für Interessierte einfach macht einen wirklich qualifizierten Ansprechpartner zu finden.  

Die Energie

IET® arbeitet mit der Energie der Engel um den Menschen zu helfen ihr Leben zu verändern. 

Die Wirkung

  • Identifiziert und löst tief unterdrückte Gefühle und zelluläre Erinnerungen schmerzlos.

  • Klärt Energieblockaden die Lebensqualität, Fülle und Kreativität einschränken können.

  • Befähigt einen dazu, erfüllende liebevolle Beziehungen in allen Bereichen des Lebens zu erfahren.

  • Hilft die Mission der Seele im Leben zu entdecken und zu leben.

  • Verstärkt die Verbindung zu den Engeln und hilft mit ihnen im Leben zu arbeiten.

Die Sitzung

Eine typische IET®-Sitzung beginnt mit einem kurzen Vorgespräch um zu erörtern worauf der Schwerpunkt liegen soll.  Der Klient bereitet sich innerlich darauf vor, loszulassen was ihm nicht mehr dient.

Während der Sitzung liegt der Klient vollständig bekleidet auf einer Liege. Im Hintergrund läuft entspannende Musik. Oft schläft der Klient ein oder ist in einem sehr entspannten Zustand. Gelegentlich kann es vorkommen, dass Emotionen sich zeigen. Wichtig ist, die Dinge einfach passieren zu lassen. Während der kompletten Sitzung sind Klient und Praktizierender vom Schutz der Engel umgeben. 

Durch sanfte Berührungen auf bestimmte Punkte beziehungsweise Körperbereiche leitet der Praktizierende entsprechende Energien dorthin wo sie Blockaden klären. Anhand spezieller Techniken löst er Prägungen aus dem Energiefeld des Klienten. Die Energie fließt dabei lediglich durch den Praktizierenden hindurch, er gibt nie seine eigene Energie und nimmt auch keine Energie vom Klienten an. Dabei kann es sein, dass der Klient vor seinem inneren Auge Farben sieht, stellenweise Wärme oder Kälte verspürt, ein Kribbeln merkt, oder auch rein gar nichts. Alle diese Reaktionen sind normal.

Während der ersten Sitzungen wird mit der Basic und Intermediate IET®-Energie gearbeitet um Blockaden und Prägungen zu lösen. Später wird die Advanced IET®-Energie genutzt um dem Klienten zu helfen die Vision seines Lebens zu manifestieren und seine Träume zum Leben zu erwecken.

Eine IET-Sitzung dauert circa 45-60 Minuten. Sofern vom Klienten gewünscht, kann nach der Sitzung noch eine Nachbesprechung stattfinden. 

Eine Sitzung ist für sich abgeschlossen, es wird jedoch empfohlen mindestens drei bis vier Sitzungen in Anspruch zu nehmen um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Zwischen den Sitzungen sollte mindestens eine Woche liegen. Innerhalb dieser Woche kann es zu körperlichen Reaktionen wie Unwohlsein kommen oder Emotionen brechen unerwartet aus. Dies ist eine ganz normale Reaktion darauf, dass sich Blockaden gelöst haben. Direkt nach einer Sitzung sollte der Klient es nach Möglichkeit ruhig angehen lassen und viel Wasser trinken.

Die Kurse

IET® macht Spaß und ist recht leicht zu erlernen. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht, man sollte natürlich jedoch für Spirituelles aufgeschlossen und willens sein, an sich zu arbeiten. Die IET®-Praktiker Ausbildung eignet sich sowohl für Einsteiger wie auch erfahrene Energiearbeiter. Sie besteht aus drei Kursen. Der Basic, Intermediate und Advanced Kurs dauert jeweils einen Tag. Zwischen der Teilnahme sollte im Idealfall mindestens ein Monat liegen. Das neue Wissen kann so in Ruhe verinnerlicht werden. Jedoch ist es natürlich auch möglich die Ausbildung als Kompaktkurs an einem Wochenende zu absolvieren. Bereits nach dem ersten Kurs kann man mit Klienten arbeiten, ich empfehle jedoch mindestens das Intermediate-Level dafür abgeschlossen und verinnerlicht zu haben. Wer IET® unterrichten möchte, muss das Master Instructor Level absolvieren. 

Neben der IET® Praktiker-Ausbildung gibt es noch weitere Workshops, die in erster Linie der persönlichen Entwicklung dienen. Zudem gibt es auch den IET® für Tiere-Kurs, in dem erlernt werden kann wie man Hunde, Katzen und Pferde anhand dieser Methode energetisch unterstützt.

Über IET®

Im Folgenden findest du generelle Informationen über IET®, ihre Geschichte, wie Sitzungen ablaufen und wie die Ausbildung aussieht.

Weitere Informationen zu meinen Sitzungen und Kursen findest du auf den entsprechenden Unterseiten:

- Sitzungen

- Kurse

Der Ursprung

IET® wurde vom US-Amerikaner Stevan Thayer gechannelt und in Zusammenarbeit mit weiteren Energiearbeitern entwickelt. Seit 1994 die ersten Kurse unterrichtet wurden hat sich IET® in viele Länder dieser Welt verbreitet. Jeder kann IET® erlernen. Das Center of Being, Inc - sozusagen die Zentrale der Integrated Energy Therapy® - sorgt dafür, dass IET® bleibt was es ist. Es gibt bestimmte Richtlinien, an die sich Praktizierende zu halten haben. Dies sorgt für hohe Standards bei Praktizierenden und Lehrern.  Alle zertifizierten, zugelassenen Lehrer können sich auf der Homepage des Center of Being listen lassen, was es für Interessierte einfach macht einen wirklich qualifizierten Ansprechpartner zu finden.  

Die Energie

IET® arbeitet mit der Energie der Engel um den Menschen zu helfen ihr Leben zu verändern. 

Die Wirkung

  • Identifiziert und löst tief unterdrückte Gefühle und zelluläre Erinnerungen schmerzlos.

  • Klärt Energieblockaden die Lebensqualität, Fülle und Kreativität einschränken können.

  • Befähigt einen dazu, erfüllende liebevolle Beziehungen in allen Bereichen des Lebens zu erfahren.

  • Hilft die Mission der Seele im Leben zu entdecken und zu leben.

  • Verstärkt die Verbindung zu den Engeln und hilft mit ihnen im Leben zu arbeiten.

Die Sitzung

Eine typische IET®-Sitzung beginnt mit einem kurzen Vorgespräch um zu erörtern worauf der Schwerpunkt liegen soll.  Der Klient bereitet sich innerlich darauf vor, loszulassen was ihm nicht mehr dient.

Während der Sitzung liegt der Klient vollständig bekleidet auf einer Liege. Im Hintergrund läuft entspannende Musik. Oft schläft der Klient ein oder ist in einem sehr entspannten Zustand. Gelegentlich kann es vorkommen, dass Emotionen sich zeigen. Wichtig ist, die Dinge einfach passieren zu lassen. Während der kompletten Sitzung sind Klient und Praktizierender vom Schutz der Engel umgeben. 

Durch sanfte Berührungen auf bestimmte Punkte beziehungsweise Körperbereiche leitet der Praktizierende entsprechende Energien dorthin wo sie Blockaden klären. Anhand spezieller Techniken löst er Prägungen aus dem Energiefeld des Klienten. Die Energie fließt dabei lediglich durch den Praktizierenden hindurch, er gibt nie seine eigene Energie und nimmt auch keine Energie vom Klienten an. Dabei kann es sein, dass der Klient vor seinem inneren Auge Farben sieht, stellenweise Wärme oder Kälte verspürt, ein Kribbeln merkt, oder auch rein gar nichts. Alle diese Reaktionen sind normal.

Während der ersten Sitzungen wird mit der Basic und Intermediate IET®-Energie gearbeitet um Blockaden und Prägungen zu lösen. Später wird die Advanced IET®-Energie genutzt um dem Klienten zu helfen die Vision seines Lebens zu manifestieren und seine Träume zum Leben zu erwecken.

Eine IET-Sitzung dauert circa 45-60 Minuten. Sofern vom Klienten gewünscht, kann nach der Sitzung noch eine Nachbesprechung stattfinden. 

Eine Sitzung ist für sich abgeschlossen, es wird jedoch empfohlen mindestens drei bis vier Sitzungen in Anspruch zu nehmen um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Zwischen den Sitzungen sollte mindestens eine Woche liegen. Innerhalb dieser Woche kann es zu körperlichen Reaktionen wie Unwohlsein kommen oder Emotionen brechen unerwartet aus. Dies ist eine ganz normale Reaktion darauf, dass sich Blockaden gelöst haben. Direkt nach einer Sitzung sollte der Klient es nach Möglichkeit ruhig angehen lassen und viel Wasser trinken.

Die Kurse

IET® macht Spaß und ist recht leicht zu erlernen. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht, man sollte natürlich jedoch für Spirituelles aufgeschlossen und willens sein, an sich zu arbeiten. Die IET®-Praktiker Ausbildung eignet sich sowohl für Einsteiger wie auch erfahrene Energiearbeiter. Sie besteht aus drei Kursen. Der Basic, Intermediate und Advanced Kurs dauert jeweils einen Tag. Zwischen der Teilnahme sollte im Idealfall mindestens ein Monat liegen. Das neue Wissen kann so in Ruhe verinnerlicht werden. Jedoch ist es natürlich auch möglich die Ausbildung als Kompaktkurs an einem Wochenende zu absolvieren. Bereits nach dem ersten Kurs kann man mit Klienten arbeiten, ich empfehle jedoch mindestens das Intermediate-Level dafür abgeschlossen und verinnerlicht zu haben. Wer IET® unterrichten möchte, muss das Master Instructor Level absolvieren. 

Neben der IET® Praktiker-Ausbildung gibt es noch weitere Workshops, die in erster Linie der persönlichen Entwicklung dienen. Zudem gibt es auch den IET® für Tiere-Kurs, in dem erlernt werden kann wie man Hunde, Katzen und Pferde anhand dieser Methode energetisch unterstützt.